• Prävention DIGITAL

          • https://www.berlin-suchtpraevention.de/online-beratung/

            Wie meistern Familien den Alltag in Krisenzeiten?
            Neues Chat-Angebot unterstützt Eltern und Jugendliche

            Der soziale Alltag wird durch die Corona-Krise weltweit verändert. Die Empfehlung, zwischenmenschliche Kontakte auf das notwendigste zu reduzieren, führt zwangsläufig zu mehr Zeit im eigenen Zuhause. Doch was tun mit der frei gewordenen Zeit?

            Menschen weltweit füllen diese Lücke vor allem mit der Nutzung von Online-Spielen und digitalen Medien: in Italien z. B. ist die Internet-Nutzungsrate um ca. 70% gestiegen, wofür v.a. Online-Spiele wie Fortnite verantwortlich zu sein scheinen.

            Weltweit melden Gaming-Plattformen über 20 Mio. gleichzeitig aktive Nutzer. Familien schaffen sich Streaming-Abos an oder kaufen Konsolen, um auf das „vorprogrammierte Aktivitäten-Vakuum" vorbereitet zu sein. Digitales Hamstern 2.0?

            Besteht jedoch andererseits auch das Risiko, sich im Freizeitbereich nun leichtfertig an den digitalen Zeitvertreib zu gewöhnen? Hinweise auf die negativen Folgen übermäßigen Medienkonsums gibt es schon länger. Die DAK- Befragung „WhatsApp, Instagram und Co- so süchtig macht Social Media (2017)" stellt bei ca. 100.000 Jugendlichen in Deutschland zwischen 12 und 17 Jahren eine Social Media Abhängigkeit fest, 16- bis 17-jährige waren vor der Corona-Krise bereits ca. 3,5h täglich in sozialen Medien unterwegs.

            Wer von sozialen Medien abhängig ist, weist laut der Befragung 4,6-mal wahrscheinlicher eine Depression auf, benennt Schlafmangel und Streit in der Familie über die Nutzung. Online-Spiele wie Fortnite, bei dem es anfangs schnelle Erfolgserlebnisse gibt, können als „Übergangslösung", um sich aktuell zu beschäftigen, auch später eine Gewohnheit bleiben, von der man nur schwer wieder loskommt.

            Riskanter Konsum braucht Zeit, um sich zu entwickeln - diese ist nun ja reichlich vorhanden. Unser aller Alltag wird gerade zwar auf den Kopf gestellt, jedoch sollten, um spätere negative Folgen zu vermeiden, dennoch gewisse Regeln im (Familien-)Alltag beachtet werden.

            Unsere Empfehlungen sind:

            • Tagesstruktur schaffen
              • Feste Aufstehzeiten beibehalten
              • Zeit für Schularbeiten festlegen, weitere Bildungsangebote nutzen
              • Feste Arbeitsplätze für alle, auch für Kinder
              • Auf Pausen achten
            • Feste Medien-Nutzungszeiten vereinbaren
              • Bisheriges Kontingent nicht übermäßig erweitern
              • Digitale Bildungsangebote nicht vom Zeitkontingent abziehen
              • v.a. bei Spielen mit eingeplantem Suchtcharakter (starker Belohnungseffekt) Grenzen setzen
            • Gemeinsame „Höhepunkte" planen
              • Spiele-Abende (analog und digital)
              • Mahlzeiten als Aktivität gestalten: z. B. Pizza backen
            • Gemeinsame Familienzeiten, v.a. gemeinsame Mahlzeiten zum Austausch zur Situation in Berlin, über Gefühle und Bedürfnisse nutzen
            • Körperliche Bewegung einplanen
              • An die frische Luft mit Fahrrad, Roller, Skateboard (auch die Eltern!)
              • Sport in der Wohnung
            • Austausch mit Freunden über Telefon, Chatgruppen, Skype ermöglichen

            Wenn Sie unsicher sind, wie Sie mit der aktuellen Herausforderung umgehen sollen:
            …wenn es zu Streit kommt wegen Computer- und Handynutzung…
            …wenn die aktuelle Krise z. B. auf pubertätsbedingte Schwierigkeiten trifft…
            …wenn Schwierigkeiten zu Hause mit dem riskanten oder übermäßigen Konsum eines Familienmitglieds oder Freund*in zusammenhängen…

            Nutzen Sie unser Angebot für Gespräche und Beratung durch unseren Expert*innen:

            Tel: 030 29 35 26 15
            Mail: info@berlin-suchtpraevention.de
            NEU: Beratung per Chat – wenn Sie/ihr Fragen oder Sorgen haben, gibt es für Sie und euch unseren neuen Chat…kompetent und kostenfrei unter www.berlin-suchtpraevention.de/online-beratung/

            Weitere Berliner Stellen sowie bundesweite Angebote sind:
            www.berliner-krisendienst.de
            www.nummergegenkummer.de
            www.schau-hin.info
            www.suchtzuhause.de

        • Einladung zum Elterncafé - Thema "Mobbing"
          • Einladung zum Elterncafé - Thema "Mobbing"

          • Einladung zum Elterncafé - Thema "Mobbing"Liebe Eltern,

            am 4. März 2020 um 18:00 Uhr, laden wir Sie herzlich zum Themenabend "Gewalt u. (Cyber-) Mobbing“ ein.

            An diesem Abend informiert Sie Frau Retschlag - Präventionsbeauftragte der Polizei für unsere Schule - zu diesem Thema.

            Inhalte:

            • Was ist (Cyber-) Mobbing?
            • Was können Eltern gegen Mobbing tun?
            • Wie kann ich mein Kind unterstützen?
            • Wo finde ich Hilfe und Beratung?
            • Prävention

            Ort: Peter-Ustinov-Schule => der Raum wird noch bekannt gegeben


            Wir freuen uns auf Sie!

            Marion Jackson & Birgit Wunderlich----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

            Invitation to a themed Parent´s Café - "Bullying"

            Dear parents,

            for the upcoming “Elterncafé” on March 4. 2020 at 6:00 p.m., we invited Ms. Retschlag - police prevention officer for our school -  who will inform us about "Violence & (Cyber-) Bullying."

            Subjects are:

            • What is (cyber) bullying?
            • What can parents do about bullying?
            • How can I support my child?
            • Where can I find help and advice?
            • Prevention

            Location: Peter-Ustinov-School => the room has still to be determined but will be announced soon

            We look forward seeing you!

            Marion Jackson & Birgit Wunderlich

          • Ferienangebote

          • Liebe Schulgemeinschaft,

            die Weihnachtszeit steht vor der Tür, und diese ist für viele Familien mit hohen finanziellen Ausgaben verbunden. Die Schule möchte alle Familien daher auf einige kostenfreie bzw. kostengünstige Angebote aufmerksam machen:

            Weihnachtsklang und Lichterzauber (Weihnachtssingen & Eislaufen)  

            im Horst-Dohm-Eisstation am Mi, 18.12.2019, anschließend ist die Eisbahn geöffnet
            https://www.berlinermaedchenchor.de/event/weihnachtssingen-im-eisstadion-wilmersdorf-2019/

            Weihnachtscircus Berolina
            http://www.circusberolina.de/Weihnachtscircus.html

            Freitickets für Personen ab 16 Jahren (Schüler_innen, Eltern) sind im Sekretariat bei Fr. Brokatzky erhältlich, solange der Vorrat reicht.
            Ermäßigte Karten für Kinder bis 14 Jahren sind ab 10 Euro im Internet erhältlich.
            Der Circus bietet auch einen Onlinegutschein für eine Ermäßigung von 5 Euro an. Die Rabatte sind nicht kombinierbar.
            http://www.circusberolina.de/W-Gutschein-Dateien/Gutschein%20Weihnachten%202019%20-%20Internet.pdf

             Berliner Familienpass 2020

            Für einmalige 6 € erhalten Berliner Familien mehr als 500 familienfreundliche Preisvorteile und Verlosungen aus den Rubriken Sport & Spiel, Sehenswertes, Kultur und vielem mehr.

            http://www.jugendkulturservice.de/de/passhefte/berliner-familienpass/

            Mit freundlichen Grüßen
            Hr. Neumann
            - Mentor Jahrgang 8 -
            - Fachlehrer für Biologie, Theater & Politische Bildung -
            - Präventionsbeauftragter & Ansprechpartner für sexuelle Vielfalt -
            Peter-Ustinov-Schule Berlin
            Kuno-Fischer-Straße 22 - 26
            14507 Berlin

          • Elterncafé - 4.Dezember 2019 findet nicht statt

          • Liebe Eltern,

            krankheitsbedingt muss das für morgen geplante Elterncafé leider ausfallen. Wir bitten um Ihr/Euer Verständnis!

            Bitte beachten Sie/Ihr, dass das nächste Treffen erst wieder am 4. März 2020 stattfindet.

            Wir wünschen Ihnen und Euch eine schöne Adventszeit, erholsame Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

            Herzliche Grüße

            Marion Jackson & Birgit Wunderlich 

             

          • Die neuen Schließfächer sind da!

          • Sehr geehrte Eltern,

            die neuen Schließfächer sind da!

            Heute wurden die Zugangsdaten per Email an alle Familien verschickt, die bereits ein Fach gemietet haben. Zusätzlich erhalten Sie diese auch auf dem Postweg.

            Eltern, die ein Schließfach für Ihr Kind anmieten möchten, können dies über folgende Internetseite:

            https://www.schliessfaecher.de/de/pages/service-fuer-mieter/mieten/?School=Peter-Ustinov-Schule&Place=Berlin

            Anmeldeformulare sind auch im Sekretariat erhältlich. Bei Anmeldung über das Internet erhalten Sie 3 Euro Bonus im 1. Jahr.

            Für dieses Schuljahr ist nur eine anteilige Jahresmiete zu zahlen.

            Eine Anleitung, wie sich Ihr Kind eine individuelle Zahlenkombination für das Schloss des Schließfaches einrichten kann, finden Sie im Anhang.

            Bei der Anmeldung haben Sie auch die Möglichkeit, den Förderverein der Schule durch eine Spende zu unterstützen. Der Förderverein sammelt aktuell Geld für die Anschaffung von zwei Monitoren, die im Foyer der Schule den Vertretungsplan anzeigen sollen.

            Mit freundlichen Grüßen

            Hr. Neumann

            - 1. Vorsitzender des Fördervereins der Peter-Ustinov-Schule Berlin e.V. -

          • Elterncafé - 6. November 2019 um 18:00 Uhr

          • Liebe Eltern,

            am Mittwoch, den 6. November 2019 um 18:00 Uhr, möchten wir Sie gerne zum Elterncafé einladen. Das Treffen findet in der PUS Schulmensa "Trendelenburgstr.1" statt. Hier haben Sie die Gelegenheit sich untereinander auszutauschen und offene Fragen beantwortet zu bekommen.Zu Gast wird Herr Benthin vom Nachbarschaftszentrum Divan e.V. sein. Er stellt das Begleitprojekt "Charlottenburger Hafen“ vor. Dieses Angebot richtet sich an alle geflüchtete Menschen und Neu-Berliner.

            Wir freuen uns auf Sie!

            Marion & Birgit

          • Elterncafé

          • Liebe Eltern,

            am Mittwoch, den 2.Oktober 2019 um 18:00 Uhr, möchten wir Sie gerne zum Elterncafé einladen. Das Treffen findet in der PUS Schulmensa - Trendelenburgstr.1 - statt. Hier haben Sie die Gelegenheit sich untereinander auszutauschen und offene Fragen beantwortet zu bekommen.Zu Gast wird an diesem Abend Herr Benthin vom Nachbarschaftszentrum Divan e.V. sein. Er stellt das Begleitprojekt "Charlottenburger Hafen“ vor. Dieses Angebot richtet sich an alle geflüchtete Menschen und Neu-Berliner.

            Wir freuen uns auf Sie!

            Marion & Birgit

          • Schulsprecherwahl

          • Liebe Schüler*innen,

            am 02.10.2019 findet die Schulsprecherwahl statt. Alle, die sich als Kandidat*innen aufstellen lassen wollen, geben bitte bis zum 23.09.2019 ein Wahlwerbevideo von maximal 2 Minuten bei der Schulsozialarbeit in Raum 2 ab. In dem Video schildert ihr, warum ihr die perfekten Kandidat*innen für den/die Schulsprecher*in seid. Die Videos dienen als Wahlwerbung und werden in den Klassen geschaut. Bitte gebt das Video auf einem USB-Stick ab, dass es sofort gespeichert werden kann.

            Ein*e Schulsprecher*in sollte:

            - sich für die Interessen und Rechte der Schülerschaft einsetzen

            - an der SV teilnehmen und sich in dieser engagieren

            - zuverlässig sein und guten Kontakt zu den Schüler*innen haben

            - Probleme erkennen und und diese formulieren

            - Interesse an der Schulgemeinschaft haben

            Wir freuen uns über eure Bewerbungen und Wahlvideos

            Die Schulsozialarbeit und SV der Peter-Ustinov-Schule

          • 1. Elterncafé im neuen Schuljahr

          • Liebe Eltern,

            wir möchten Sie gerne an das 1. Elterncafé im neuen Schuljahr erinnern.
            Wann: 4. September 2019 um 18:00 Uhr
            Wo: Schulmensa PUS - Eingang Trendelenburgstr.1

            Wir freuen uns auf Sie!
            Marion Jackson & Birgit Wunderlich

          • Junior-Europawahl

          • Am Freitag, den 24.5.2019 nahmen zahlreiche Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit wahr, in ihrem Schülerwahllokal ihre Stimme zur Junior-Europawahl abzugeben. 

            Die Wahlbeteiligung war groß und Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte übernahmen gemeinsam die Betreuung des Wahllokals, sowie die Auszählung der Stimmen. 

            Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer für die tolle Unterstützung und an alle Wählerinnen und Wähler für die Beteiligung!

          • Einladung ins Rote Rathaus

          • Am Tag gegen Rassismus (21.3.) haben sich Schüler_innen der Peter-Ustinov-Schule an einer Aufklärungs-Aktion auf dem Nollendorfplatz engagiert. Als Dankeschön wurden wir am Tag gegen Homophobie (17.5.) zum Regenbogenkuchen-Anschnitt beim regierenden Bürgermeister Michael Müller in das Rote Rathaus eingeladen.

            Pressemitteilung der Senatskanzlei: www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2019/pressemitteilung.811962.php

          • Friedenslauf am 22.05.2019

          • Auch dieses Jahr haben wir wieder am Friedenslauf teilgenommen. Knapp 100 Schüler und Schülerinnen des 7. und 8. Jahrgangs samt LeherInnen und SozialarbeiterInnen sind am Brandenburger Tor für ein friedliches Miteinander gelaufen. Dazu haben fleißige HelferInnen bei der Verpflegung geholfen. Es war trotz widriger Wetterbedingungen wieder mal ein tolles gemeinsames Erlebnis.  Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei. 

          • Almost Maine - 30.04.2019

          • 3. Internationaler Musikabend

          • weitere Infos auf der Pinnwand

          • 2. Elterncafè am 3. April 2019

          • Liebe Eltern,

            wir möchten Sie an das nächste Elterncafè erinnern.

            Wann:    Mittwoch, 3. April 2019 um 18:00 Uhr

            Wo:        Schulmensa

            Wir freuen uns auf Sie!

            Ihr GEV Team

            Marion Jackson & Birgit Wunderlich

          • Boys & Girls Day am 28.3.2019

          • An diesem Tag dürfen die SchülerInnen ein eintägiges Schnupperpraktikum ihrer Wahl absolvieren. In diesem Zusammenhang sollen SchülerInnen typische Mädchen- bzw. Jungenberufe kennenlernen. (Im Idealfall wählen Mädchen einen "typischen" Jungenberuf und Jungen einen "typischen" Mädchenberuf.) 

            Die Teilnahme am Boys & Girls Day ist freiwillig. Hierzu müssen die SchülerInnen vor dem 28.3. ein Anmeldeformular bei der Klassenleitung einreichen (gibt es bei der Klassenleitung). 

            Auf folgenden Links findet ihr u.a. Infos zu typischen Mädchen und Jungenberufen. Ebenso können SchülerInnen mit dem sog. "Radar" auf Girls und Boys Day - Platzsuche gehen. 

            https://www.girls-day.de/

            https://www.boys-day.de/

          • Internationaler Musikabend

    • Kontakt

      • Peter-Ustinov-Schule
      • sekretariat@peter-ustinov-schule.de
      • mueller@peter-ustinov-schule.de
      • mueller@peter-ustinov-schule.de
      • 030 3032866 0 030 3032866 10
      • Kuno-Fischer-Str. 22-26 14057 Berlin
  • Fotogalerie

      Noch keine Daten zum Anzeigen